Pelletöfen von Palazzetti

Die Firma Palazzetti wurde bereits 1954 gegründet. Seit 1972 produziert das Unternehmen Öfen. Schon vor nunmehr fast 20 Jahren baute Palazzetti den ersten Pelletofen. Die lange Erfahrung in der Pelletofen-Entwicklung führt zu technisch hochwertigen und soliden Modellen mit immer neuen Innovationen, wie z.B. der Zellradschleuse für eine noch leisere Pellet-Zufuhr oder der Connection-Box, eine Fernsteuerung mit einer Smartphone-App.

Es gibt platzsparende Öfen mit nur einer Tiefe von 35 cm, Öfen mit denen auch Nebenräume geheizt werden können und selbstverständlich auch wasserführende Pelletöfen.

Palazzetti ist mit seinen Pelletöfen weltweit führend und die Zuverlässigkeit ist legendär. Im Gegensatz zu den Anfangsjahren der Pelletöfen sind moderne Pelletöfen geräusch- und wartungsarm, zuverlässig und selbstregelnd.

Sie brauchen nichts zu tun, außer Pellets nachzufüllen und den Ofen zu starten ...

Hier sehen sie eine Auswahl der Palazzetti-Pelletöfen. Mehr erfahren sie in unserer Ausstellung.

Klicken Sie bitte auf die Bilder, um sie zu vergrößern.

 

Elisabeth
Wärmeleistung max. 9 oder 12 kW
Ines
Wärmeleistung max. 6 oder 9 kW
Anna
Wärmeleistung 9 oder 12 kw, raumluftunabhängig
Audrey
Wärmeleistung 6 oder 9 kw, raumluftunabhängig
Eldora
Wärmeleistung 7 oder 9 kw, Eckmodell
Julie
Wärmeleistung 9 oder 12 kw, raumluftunabhängig
Allegro
Wärmeleistung 12 kw, raumluftunabhängig
Denise
Wärmeleistung 7kw, besonders geringe Tiefe, in vielen Verkleidungsverianten erhältlich
Beatrice
Wärmeleistung 6 oder 9 kw, raumluftunabhängig
Nina
Wärmeleistung 6 oder 8 kw
Ermione
Wärmeleistung 20, 24 oder 26 kw, wassergeführt
Sabina
Wärmeleistung 20, 24 oder 26 kw, wassergeführt

Umwelthinweis

Alle im aktuellen Verkaufsprogramm befindlichen Palazzetti-Produkte erfüllen die Stufe 2 der 1. BImSchV (Bundes-Immissionsschutz-Verordnung).

Das bedeutet für Sie: Palazzetti-Pelletöfen dürfen auch nach der für 2015 geltenden Stufe 2 uneingeschränkt betrieben werden - ohne Rußfilter oder andere Umbaumaßnahmen!