Kaminöfen von Austroflamm

Kaminöfen von Austroflamm gehören seit über 30 Jahren zu den Premiumprodukten auf dem Kaminofenmarkt. Die österreichischen Firma Austroflamm war schon immer von hoher Innovationskraft und hat die Entwicklung auf dem europäischen Kaminofenmarkt maßgeblich mitbestimmt.

So hat Austroflamm mit dem Tria nicht nur den ersten Kaminofen mit dreiseitiger Verglasung auf den Markt gebracht sondern kann mit ihrem XTRA-Speichersystem mit gutem Gewissen als "Erfinder" der innenliegenden Wärmespeicher bei Kaminöfen bezeichnet werden. Die Verwendung der "Keramott"-Feuerraumauskleidung ermöglicht sehr hohe Feuerraumtemperaturen und damit ein sauberes und schönes Flammenbild bei gleichzeitig sehr niedrigen Emmissionswerten.

Auch das Design hat sich bei Austroflamm mit den Jahren entwickelt: Waren die Öfen 1984 noch eher bieder, so hat sich das Austroflamm-Design in den letzten Jahren geradezu stilbildend entwickelt. Sicherlich, es muss nicht jedem gefallen, aber es ist prägend und herausragend. Austroflamm hat zum Glück genügend Selbstbewußtsein, um den Verlockungen des massenkompatiblen Einheitsgeschmacks zu widerstehen und weiterhin auch im Ofendesign eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Austroflamm hat den Spagat zwischen alpenländischer Tradition und moderner Entwicklung und Gestaltung ganz ohne Bruch und ohne Ecken und Kanten hinbekommen. Diese Öfen machen einfach Freude.

Und davon mal ganz abgesehen, sind die Kataloge von Austroflamm schon seit Jahren künstlerische Highlights in der sonst eher biederen Ofenbranche.

 

Fynn XTRA
Koko XTRA
Lounge
Slim
Stila
Tower XTRA
Pallas Back